Die richtige Standortwahl für Ihr Piano

Generelle Standortwahl

Als wichtigste Regel gilt: Je geringer die Schwankungen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit, desto besser für das Instrument. Das betrifft vor allem den Resonanzboden, die Filze und nicht zuletzt die Stimmhaltung.

Sofern die Außenwände nicht sehr gut isoliert sind, stellen Sie das Instrument also am besten an eine Innenwand des Hauses. Einen Flügel platzieren Sie so, dass er sich zum Raum hin öffnen läßt. Der Standort sollte auch möglichst weit entfernt von Heizkörpern (mindestens 80cm), Fenstern und Außentüren gewählt werden. Zugluft sollte ebenfalls vermieden werden. Zu starke direkte Sonneneinstrahlung ist schädlich für die Oberfläche und führt auch zu einer ungünstigen Aufwärmung des Klaviers oder Flügels.

Ist der Raum mit einer Fußbodenheizung ausgestattet, sind spezielle Maßnahmen erforderlich, um Schäden am Instrument zu verhindern. Wir beraten Sie hier gern.

Akustik

Flügel klingen auf glatten Böden natürlich schöner und heller, als auf Teppichen. Hier müssen Sie den richtigen Kompromiss zwischen Wohnlichkeit und dem gewünschten Klangbild finden.

Schwere Polstermöbel und dicke Vorhänge schlucken den Schall sehr stark, so dass auch hierdurch das Klangbild beeinflusst wird.

Das Instrument kann also bei Ihnen zu Hause anders klingen, als in unserer Ausstellungshalle.